In diesem Jahr startete der Osnabrücker Gentleman’s Ride mit einer Woche Verspätung…wegen Wetter! Die Entscheidung war definitiv richtig, denn so haben sich über 80 Fahrer und Fahrerinnen in Schale und aufs Bike geschmissen zur gemeinsamen Tour durchs Osnabrücker Land.
Wir sind am Bikerhof gestartet in unseren Sonntags-Klamotten,  haben in Lotte noch ein paar Kollegen eingesammelt und sind dann zum Treffpunkt in Osnabrück gefahren.

Auf uns wartete frischer Kaffe, leckere Brötchen und viele Fahrer und Fahrerinnen mit ihren Mopeds. Das schöne an diesem Ride ist ja, das alle Marken vermischt sind und es keine Cliquenbildung gib – diese Zeiten scheinen sich eh dem Ende zuzuneigen, was wir sehr begrüßen.
Passend zur Veranstaltung, denn am Ende geht es ja darum, gegen Prostatakrebs aktiv zu werden. Das betrifft jeden Mann, egal wie cool er oder sein Bike ist.

...durch das Osnabrücker Land!

Die Tour führte uns vom Osnabrücker Domplatz ins Umland bis zum Automuseum in Melle. Ich war noch nie dort, schliesslich gibt es bei uns in Ibbenbüren ja ein Motorradmuseum, aber das war ein Fehler meinerseits. Fahrt hin, fragt einen der kompetenten Führer und wahrscheinlich werdet ihr ähnlich begeistert wie wir wieder dort rausgehen.

Am Museum gab es dann Kaffee und Kuchen und natürlich die beliebte Verlosung – man muss kein Genie sein, um sich auszurechnen, das bei fast 20 Preisen und am Ende noch ca. 60 Fahrern eine recht hohe Chance bestand, auch mal etwas zu gewinnen.

So kam es, daß wir erst viele zufriedene Fahrer von einer schönen Ausfahrt waren und am Ende noch einige Gewinner hinzukamen (sieht man ja auch auf dem Gruppenfoto).
Wir haben für diese feine Veranstaltung einen Helm von Davida und eine Lederjacke von Modeka gesponsert.
Neben vielen weiteren Preisen haben unsere Freunde von Motorrad Ibenbüren eine große Inspektion für 500€ in den Topf geschmissen und van Mell haben drei Sets von ihrem Motorradreiniger zur Verfügung gestellt.

Wir sagen DANKE für die tolle Organisation an Martin Wermeier und alle Helfer, Kaffekocher, Kuchenbäcker, Preisverleiher und Straßensperrer und freuen uns auf die nächste gemeinsame Tour!